Rosemarie Ilg

Oberwart
T: +43 (0) 664 73525783
E: rosemarie.ilg@elternwerden.at

Mein Name ist Rosemarie Ilg und ich bin 46 Jahre alt. Ich lebe mit meinem Mann und unseren vier Kindern im Burgenland. Meine große Bewunderung für Schwangerschaft und Geburt begleitet mich schon seit meiner Pubertät. Der Wunsch nach eigenen Kindern und dem Erleben von Geburt war schon bald ein tiefer Wunsch in mir. Es sollte auch nicht lange dauern… Als ich das erste Mal Mama wurde, war ich 22, als ich das letzte Mal Mama wurde, 38. Ich habe in diesen Jahren der Mutterschaft schon viele verschiedene Ansichten, Strömungen und Entwicklungen in Bezug auf Schwangerschaft, Geburt und Erziehung miterlebt. Für mich war es immer hilfreich, gute Information zu den Themen in diesen Lebensphasen zu bekommen und mir das herauszunehmen, was für mich stimmig war. Nach meiner dritten Geburt absolvierte ich das Doula-Training bei Angelika Rodler (2009). Ich hatte schon bald das Bedürfnis, mein in dieser Ausbildung erworbenes Wissen weitergeben zu können. Deshalb absolvierte ich die Ausbildung beim VGE zur Seminarleiterin (2011) und abschließend die Fortbildung zur HypnoBirthing-Trainerin bei Sydney Sobotka (2012). Seit nunmehr zehn Jahren halte ich Kurse zu Vorbereitung auf Geburt und Elternschaft, im Speziellen HypnoBirthing Kurse, und begleite Frauen bzw. Paare auch zur Geburt, wenn sie dies wünschen. Der Herzenswunsch meiner Arbeit ist, Frauen mit Empathie und Professionalität zu begleiten und ihnen in dem wichtigen Lebensabschnitt der Schwangerschaft, Geburt und frühen Elternschaft eine Stütze zu sein. Neben dem Vermitteln von Wissen ist der vielleicht sogar noch etwas wichtigerer Teil dieser Arbeit, mit dem Herzen bei den Frauen zu sein. Die Zeit der Schwangerschaft und Geburt ist eine so intensive, und vor allem die Geburt ist so gut wie immer eine Grenzerfahrung, bei der es so unglaublich wichtig ist, gut vorbereitet und begleitet zu sein. Von Menschen, die einfühlsam und kompetent sind. Ich bin außerdem Inhaberin eines Mamiladens in Oberwart , welchen ich seit vier Jahren führe und auch als Drehscheibe für meine Kurstätigkeit nutze. Natürlich ist es mir ein großes Anliegen, den VGE weiterzuführen und damit eine wichtige Plattform für Geburt und Elternschaft in Österreich am Leben zu erhalten. Gemeinsam mit Martina Arzt-Hofer stelle ich mich bei der nächsten Generalversammlung mit Freude der Wahl zur Obfrau und bitte Dich um Deine Stimme. Ich freue mich auf eine spannende Zukunft des Vereins, in der wir ein deutliches Augenmerk auf die Ausbildung legen werden. Darüber hinaus wollen wir unseren Fokus aber auch auf das Vereinsleben an sich legen und unseren Mitgliedern die Möglichkeiten bieten, von unserem zusammengetragenen Wissen zu profitieren.

Nach oben