Marion Read

8700 Leoben
T: +43 (0) 3842/29180
E: marion.read@elternwerden.at

Liebe LeserInnen!

Ich wurde am 15.06.1970 in Leoben geboren, bin seit 1998 verheiratet und Mutter von drei Töchtern.

Aufgrund meines ersten Geburtserlebnisses (die Geburt wurde durch Vakuumextraktion beendet – meine Tochter ist halbseitig gelähmt) habe ich am eigenen Leib erfahren, wie wichtig es ist, sich gut auf die Geburt vorzubereiten. Ich hatte damals zwar einen Geburtsvorbereitungskurs besucht, ich merkte aber bei der Geburt, dass ich nichts Hilfreiches aus diesen Treffen mitgenommen habe. Als erstmalig Schwangere wusste ich auch noch nicht, welche Themen für mich wichtig sein könnten, und so blieb Vieles unbesprochen. Nach einer schwierigen Geburt wollte ich bei einem nächsten Kind besser vorbereitet sein.

Auf die Geburten meiner beiden anderen Töchter habe ich mich im Eltern-Kind-Zentrum Leoben vorbereitet. Durch die Kursleiterin, einer Elternbildnerin, die mir sehr imponierte, wuchs in mir das Bedürfnis, selber die Ausbildung zur Elternbildnerin im Bereich Vorbereitung auf Geburt und Elternschaft zu absolvieren. Beide Töchter habe ich innerhalb einer Stunde ambulant zur Welt gebracht.

Meine Ausbildung zur Referentin in der Elternbildung im Bereich Vorbereitung auf Geburt und Elternschaft konnte ich dann offiziell am 15.06.2002 – an meinem Geburtstag – (Zertifikatsüberreichung) abschließen, habe aber bereits während meiner Ausbildung Kurse mit freiwilligen Paaren und Frauen abgehalten. Dadurch konnte ich meine ersten Ideen für ein Kurskonzept praktisch erproben, den Bedürfnissen der TeilnehmerInnen entsprechend ändern und wichtige Erfahrungen sammeln. Jeder Kurs, jedes Paar und jede Frau ist eine große Bereicherung für mich. Meine Arbeit basiert u.a. auf der Methode Menne-Heller, die ich vor ein paar Jahren kennen lernen und seither immer wieder auffrischen und erweitern konnte. Ich arbeite mit Schwangeren (Paaren) prozessorientiert, d.h., natürlich ist theoretisches Grundwissen enorm wichtig, Hinhören, Hinspüren und die TeilnehmerInnen dort abzuholen, wo sie grad stehen, ist aber genauso wichtig. Ich habe das große Glück, im Elternberatungszentrum Trofaiach in der Vorbereitung auf Geburt und Elternschaft in einem großartigen Team mitarbeiten zu dürfen.

Zwischen 2004 und 2006 hat mich wieder die Lernwut gepackt, und ich habe beim bfi in Graz die Ausbildung zur Sozial- und Berufspädagogin absolviert. Rechtzeitig nach Zertifikatsverleihung – damit es keinen Leerlauf gibt – wurde ich als Bewerberin bei der La Leche Liga aufgenommen und habe im Juni 2009 die La Leche Liga-Stillberaterinnenausbildung abgeschlossen. Die Tätigkeit der ehrenamtlichen LLL-Stillberaterin habe ich mit 31.12.2016 beendet. Ich erledige aber weiterhin das Mahnwesen für den LLL-Buchversand ab. Seit 25.06.2017 bin ich wba-zertifizierte Erwachsenenbildnerin.

Seit dem 26.03.2011 arbeite ich beim VGE in der Funktion der Obfrau mit. Vorher war ich die Schriftführerin, was mir auch immer sehr viel Freude bereitet hat, weil ich sehr gerne am Computer arbeite und Texte verfasse. Außerdem befindet sich der Vereinssitz und unser Sekretariat an meiner Adresse. Die Arbeit mit den VGE-Frauen, ob Vorstandssitzungen, Generalversammlungen oder Fortbildungen, bedeutet für mich immer Urlaub vom Alltag und ist meine persönliche Tankstelle für neue Kraftreserven und neue Ideen. Meine aktuellen Termine findet Ihr auf der Kontaktseite für die Steiermark.

Schriftgröße ändern
Kontrast ändern