Jugendliche trauern auf ihre individuelle Weise. Oft wenden sie sich an niemanden, um über ihre Trauer und ihre Gefühle, wie Scham oder Schuld zu sprechen. Die E-Mail-Beratung ist gerade für diese jungen Menschen ein niederschwelliges Angebot. Über die Homepage www.jugendtrauer.at wird seit August 2018 kostenlose E-Mail-Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene in Trauer angeboten. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass dieses Angebot dann angenommen wird, wenn auf Sozialen Netzwerken dafür geworben wird. Die Werbeoffensive für diese E-Mail-Beratung soll mittels Crowd-Funding-Kampagne auf respekt.net finanziert werden.

Schriftgröße ändern
Kontrast ändern
Nach oben